Klinik Vincentinum
Abteilung für Arterielle Gefäßchirurgie

Sekretariat - Anmeldung

T 0821 3167-300
gefaesschirurgie-vin@artemed.de 

Beinarterien-Aneurysma

Bei einer genetischen Veranlagung können Erweiterungen der Schlagadern im Bereich der Leistenarterie (Femoralisaneurysma) oder Kniearterie (Poplitealaneurysma) auftreten. Diese können unbehandelt schwere Komplikationen entwickeln, bis hin zum Beinverlust.

 

Beinarterien-Aneurysma behandeln

Wir bieten die minimalinvasive Therapie dieser Erweiterungen mit gecoverten Stents, sogenannten Endografts an. Hier wird in das Aneurysma ein mit Stoff bezogener Stent (Gefäßstütze) eingelegt und die Aussackung somit von innen her abgedichtet. Falls eine minimalinvasive Therapie nicht mehr möglich ist, führen wir die notwendigen Operationen wie Gefäßersatz durch eine körpereigene Spendervene oder Kunststoffarterie im Sinne eines Bypass (Gefäßüberbrückung) durch.

Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie einen Termin* unter

T 0821 3167-300
gefaesschirurgie-vin@artemed.de

* gemäß § 115a SGB V

Weitere Krankheitsbilder und Diagnostik

Weiterführende Informationen

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.