• Tagesklinik im Gesundheitszentrum

Tagesklinik/Ambulanz

Der heutige Stand der Medizin erlaubt es, dass Operationen immer häufiger ambulant durchgeführt werden können. Der große Vorteil liegt in dem engen Vertrauensverhältnis zu Ihrem Arzt, der gleichzeitig Operateur Ihrer Wahl ist, den Sie von Ihrem Praxisbesuch her kennen, dessen Erfahrung Sie schätzen und der in aller Regel auch Ihre weitere Betreuung nach einem Eingriff übernimmt. Alles liegt in einer Hand. Stationäre, besonders von Kindern und älteren Menschen als belastend empfundene mehrtägige Klinikaufenthalte werden vermieden, die Genesung findet in der gewohnten häuslichen Umgebung statt.

Die Klinik Vincentinum bietet mit der Tagesklinik die Möglichkeit, sich ambulant operieren zu lassen und alle hiermit verbundenen Vorteile für sich zu nutzen. Gleichwohl ist nicht jeder Patient gleichermaßen für eine ambulante Operation geeignet, denn chronische Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Probleme des Herzens können eine stationäre Aufnahme erforderlich machen. Im Vorfeld einer Operation klärt Ihr Arzt deshalb genauestens mit Ihnen ab, ob Sie für eine ambulante Operation in Frage kommen oder doch einen stationären Aufenthalt benötigen. Dafür sind maßgeblich also Ihr Gesundheitszustand und die Schwere des Eingriffes zu berücksichtigen. Sie entscheiden gemeinsam mit Ihrem Haus- oder Facharzt, ob die geplante Operation ambulant durchgeführt werden kann.

Die Behandlung und Betreuung unserer ambulanten Patienten erfolgt auf dem gleichen Niveau wie bei unseren stationären Patienten, d.h. auch bei ambulanten Operationen sind die modernsten Klinikstandards gewährleistet, die der Gesetzgeber in räumlicher, personeller, hygienischer und instrumenteller Hinsicht vorschreibt. Für den Fall, dass der Behandlungsverlauf es notwendig werden lässt, können Sie als ambulanter Patient durch Ihren Belegarzt stationär aufgenommen und somit direkt weiterbehandelt werden. Dies bietet einen Versorgungs- und Sicherheitsstandard auf höchstem Niveau.

 

Organisatorisches

Wenn Sie sich zusammen mit Ihrem Arzt für eine ambulante Operation entschieden haben, erwarten Sie folgende Schritte: 

  • Zum vereinbarten Termin kommen Sie bitte in die Tagesklinik, die sich seit 2015 im zweiten Stock des Gesundheitszentrums am Vincentinum, Vinzenz-von-Paul-Platz 1, befindet.
  • Hier werden Sie empfangen und Ihre Daten werden erfasst, danach beginnt unser Personal mit den notwendigen Vorbereitungen und begleitet Sie schließlich persönlich in den Operationssaal.
  • Nach dem Eingriff bleiben Sie eine gewisse Zeit (die Dauer bestimmt der Arzt) unter fachkundiger Beobachtung, ggf. zuerst im sogenannten Aufwachraum, dann anschließend in den Räumen der Tagesklinik.
  • Sie werden vom behandelnden Arzt entlassen.
  • Alle weiteren wichtigen Termine werden Ihnen vor der Entlassung mitgeteilt. Die entsprechenden Unterlagen bekommen Sie mit nach Hause.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Untersuchungsergebnisse und Vorbefunde von Ihrem einweisenden Arzt
  • Ihre eigenen Medikamente für den OP-Tag
  • Gültige Krankenversichertenkarte
  • Aufklärungsformulare und die unterschriebene Einverständniserklärung für die Operation und die Narkose
  • Bademantel und Hausschuhe
  • Bitte verzichten Sie auf große Koffer und Wertgegenstände

In der Tagesklinik operieren Fachärzte aus den Bereichen Augenheilkunde, Chirurgie, Orthopädie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Zahnmedizin. Zudem werden in der Klinik ambulante endoskopische Untersuchungen durchgeführt.

Zu den häufigsten Eingriffen gehören unter anderen:

  • Augenheilkunde: Katarakt-OP (Operation des Grauen Stars)
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde: Paukenröhrchen einsetzen, Operationen am Mittelohr (Parazentesen)
  • Chirurgie: Behandlung von Eingeweidebrüchen (Hernien), Metallentfernungen, handchirurgische Eingriffe
  •  Orthopädie: Gelenkspiegelungen (Arthroskopien)
nach oben

Der neue Gesundheitspark Vincentinum

Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier...